Nach einem Jahr Zwangspause findet die Internationale Fachausstellung Bergen und Abschleppen (ifba) in diesem Jahr Anfang September statt – wie üblich von Donnerstag bis Samstag auf dem Messegelände Kassel.


Sie finden uns wie immer in der PROLUX-Halle. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und einen regen Ideen-Austausch mit Ihnen. Es gibt viel Neues zu sehen

Geben Sie Ihren Auftraggebern einen direkten Zugang zur Erfassung und Kontrolle Ihrer Aufträge (natürlich nur soweit Sie das möchten).

Keine Rückfragen mehr – der Kunde kann den Stand der Aufträge sehen – und sich Bilder und Rechnungs-PDF selbst holen !

Einsatz-Zeiten und Arbeits-Zeiten erfassen über mobile Apps oder Browser – das gibt´s schon länger.

Neu ist, daß Sie jetzt fürs gesamte Personal (Fahrer, Werkstatt, Büro) flexible Arbeitspläne anlegen können – egal ob Zwei- oder Dreischicht, wechselnd alle 2 bis 6 Wochen – für unterschiedliche Personen-Gruppen – und mit Prüfung von Ruhezeiten und Wochenarbeitszeit.

Durch schnelles “Tauschen” von Schichten und Vergleich mit den echten Ist-Arbeitszeiten behalten Sie in jeder Situation die Kontrolle.

Unsere mobilen Apps für Fahrer und Disponenten sind ja den Personen zugeordnet. Und ein Tablet oder Smartphone kann man auch mal ausschalten. Aber was sind die teuersten (und wertvollsten) Ressourcen Ihres Unternehmens – außer dem Personal ? Die Fahrzeuge !

Warum nicht in jeden LKW – oder Mietwagen – oder Maschine – eine kleine “Black-Box” zur Ortung verbauen – die neben der Position wenn gewünscht auch noch “Zündung an/aus” und mehr melden kann.

Die TomTom Webfleet Boxen konnten wir schon seit 2006 orten – diese laufen heute teilweise (ohne die TomTom Displays) immer noch bei unseren Kunden weiter.

Mit Yellowfox und V-Tron haben wir seit einiger Zeit aber auch Alternativen zum Orten von Fahrzeugen, Maschinen oder Containern. Jeder der Hertsteller bietet verschiedene Boxen – teils mit vielen Anschlüssen wie FMS / Can-Bus – teils batteriebetrieben für 6 Monate Unabhängigkeit.

Mit unserer Software (Büro und mobil) können Sie somit alle Personen – UND alle “irgendwo” geparkten Fahrzeuge orten und loggen.

Unser seit Jahren angebotenes Transport-Modul für Fahrzeug-Transporte, das aber nur für klassische Verbund- / Chargen-Transporte mit großen Touren und typischerweise “Achter-Zügen” o.ä. genutzt wird, wurde jetzt modernisiert und an unsere neuen mobilen Apps angebunden.

Damit können jetzt für jeden Be- oder Abladevorgang Regeln, auszufüllende Formulare, Pflicht-Bilder zum Dokumentieren uvm. festgelegt werden. Der Fahrer wird durch die App von Station zu Station geleitet – während der Disponent in Echtzeit überwacht.

Und das Tollste : der Tour-Manager mit allen Funktionen kann auch vom Abschlepp-Modul verwendet werden. 

Ein weiterer Zusatz-Nutzen unserer mobilen Apps – man kann sie als mobile Stempel-Uhr nutzen. Ob man sich von zu Hause zur Bereitschaft an- und abmeldet – ob man die Pausenzeiten per Klick erfasst – oder ob man vermerkt, daß man mal für eine Stunde die Halle aufräumt…

Dies Alles kann der Fahrer mit unserer App mit ein oder zwei Klicks erfassen.

Wer möchte, kann sogar Wochen vorher Schichten für Arbeit und/oder Bereitschaft festlegen – und später die Soll- mit den Ist-Zeiten abgleichen !

Wir liefern die Mobi-Formulare der großen Fahrzeug-Hersteller als mobile Formulare zum Ausfüllen vor Ort durch Fahrer und Kunde.

Dabei werden nicht einfach mobil schlecht lesbare PDFs ausgefüllt – sondern die Daten mit Hinweisen und Pflichtfeldern optimal lesbar abgefragt – und mit den Unterschriften sicher “versiegelt”.

Erst anschließend wird das bekannte “DIN A4 PDF” daraus erstellt und dauerhaft mit allen Auftrags-Bildern zusammen abgelegt – oder gleich per Mail weiter gesendet

Aber auch eigene Formulare, um sich vom Kunden vor Ort seine Beauftragung und/oder die korrekte Durchführung per Unterschrift bestätigen zu lassen, sind in wenigen Minuten selbst erstellt. Auch diese sind  über Jahre als “Beweise” jederzeit mit Situationsfotos abrufbar

Die Fahrer mit mobilen Apps auszurüsten und so weniger Fehler und vollständigere Informationen zu erhalten – das ist ein alter Hut !

Aber eigene Abläufe – mit eigenen Fragen und Entscheidungen – gerne auch verschieden komplexe für verschiedene Auftraggeber je nach deren Anforderungen — DAS ist die nächste Stufe der Integration.

Abhängig von der Art des Auftrages werden die RICHTIGEN Fragen an den Fahrer gestellt – und die WICHTIGEN Informationen als Pflichtfelder abgefragt. Weil das ja sonst  einen Tag später kein Mensch mehr weiß was da war …. 😉

Jede Information, die mehrfach erfasst werden muß, ist nicht nur unnötige Arbeit – sondern auch Fehlerquelle. In diesem Sinne versuchen wir so viel wie möglich an Import-Schnittstellen anzubieten.

Das geht von einfachem Einlesen wie GDV-Mails oder anpassbare andere Mail-Importe….

… über Dialog-Schnittstellen wie MySchleppApp mit Annahme oder Ablehnen mit Ablehungsgrund …

… bis hin zu 100% Integrationen wie ADAC PORTA2, für AssistancePartner oder AXA – bei denen von der Beauftragung über Rückmeldungen bis hin zu Rechnungen nichts mehr “doppelt” gemacht werden muß !

Zusätzliche haben Sie Ihr “eigenes Firmen-Portal” zur Verfügung, über das Ihre Kunden Aufträge erfassen – aber auch verfolgen können – ohne lästige Rückfragen.

Ihr CARRY Software Team

Das Jahr 2020 stellt uns vor neue Herausforderungen ! Umso wichtiger, daß Sie die richtigen Werkzeuge nutzen, um die Aufgaben effektiv zu bewältigen.

Dazu gehören papierloses Handling von Formularen – wie z.B. Mobi-Fomulare oder Abtretungserklärungen – aber auch elektronischer Rechnungsversand und perfekte Dokumentation von Einsätzen mit Bildern und Daten.

Mit unseren mobilen Apps können Sie selbst in kleinen Betrieben ohne Aufwand zu 100 % dokumentieren – unangreifbar !

Bleiben Sie gesund !

Ihr CARRY Software Team